Für Nationalratswahlen nominiert!

Die Parteiversammlung der Grenchner Sozialdemokraten hat die 36-jährige Angela Kummer einstimmig als Kandidatin für die Nationalratswahlen 2019 nominiert. Es ist davon auszugehen, dass die 36-Jährige auf einer der wohl drei Listen der kantonalen SP im Oktober 2019 präsent sein wird. Angela Kummer ist seit 2013 Gemeinderätin, seit 2015 Kantonsrätin und Mitglied der kantonalen Justizkommission. Vor einem Jahr hat sie zudem das Präsidium der Grenchner Ortspartei übernommen. Sie ist in einer festen Partnerschaft und Mutter einer Tochter und eines Sohnes. Die Historikerin leitet seit 2009 das Kulturhistorische Museum Grenchen und amtet als Geschäftsführerin von MUSESOL (Museumsverbund Kanton Solothurn). «Ich freue mich darauf, einen aktiven Wahlkampf zu bestreiten, meine bekannten Positionen zu vertreten. Und natürlich werde ich versuchen, wieder einmal ein nationales Mandat nach Grenchen zu holen», versprach sie.

Teilen:

Kürzliche Posts

Raus zum Frauenstreik

1. Juli 2019 - 23:24

Wir haben am Frauenstreik vom 14. Juni 2019 einen Stand zusammen mit der UNIA und der SP Lengnau auf dem Marktplatz Grenchen durchgeführt.

Weiterlesen

Mein Rückblick auf die Mai-Session des Kantonsrats

1. Juli 2019 - 23:06

SP für mehr Transparenz in der Parteienfinanzierung Vor der Abstimmung über die kantonale Umsetzung der Steuervorlage tagte der Solothurner Kantonsrat am 7., 8...

Weiterlesen

Nominiert für die Nationalratswahlen

2. April 2019 - 07:53

Ich wurde am 27. April am Kantonalen Parteitag für die Nationalratswahlen nominiert - danke für das Vertrauen! Wir sind ein super Team und ich bin bereit, mich...